Region: Augsburger Land

Erste gemeinsame Mitglieder-/ Standortversammlung der Lechfeld Kameradschaften des Deutschen Bundeswehrverbandes

von LeserReporter Günther Wagner aus Königsbrunn
Ehrung von langjährigen Mitgliedschaften im Deutschen Bundeswehrverband bei den Ehemaligen Soldaten, Reservisten und Hinterbliebenen "Auf dem Lechfeld", links die Vorsitzende Daniela Wisura und rechts Franz Jung, Bezirksvorsitzender "Bairisch Schwaben"

Zur ersten gemeinsamen Versammlung lud die Vorsitzende der Kameradschaft „Ehemalige Soldaten, Reservisten und Hinterbliebene „Auf dem Lechfeld“, Stabsunteroffizier d. R. Daniela Wisura, ein. Gerne folgte auch der Vorsitzende der Truppenkameradschaft Lechfeld-Kaserne Oberstabsfeldwebel Walter Auer mit einigen aktiven Soldaten der Einladung nach Königsbrunn ins Trachtenheim.

Nach einer kurzen Begrüßung der Anwesenden durch Daniela Wisura und Walter Auer stand im Einladungsschreiben das Totengedenken an die seit der letzten Versammlung verstorbenen Mitglieder. Anschließend folgte eine Kurzinformation für Hinterbliebene bei Tod eines Soldaten, bzw. eines Ehemaligen. Hierfür wurden Checklisten ausgelegt, die im Trauerfall zumindest die Verwaltungs- und Behördengänge erleichtern sollen.
Der bevorstehende Ausflug am 05. Dezember zum Weihnachtsmarkt nach Bad Hindelang war der nächste Punkt der Tagesordnung. Hier gab Frau Wisura noch wichtige Informationen über Treffpunkt und Ablauf weiter.
Stabsfeldwebel a.D. Franz Jung, Bezirksvorsitzender „Bairisch Schwaben“, der immer wieder gerne den Einladungen zu den Lechfeldern folgt, informierte die Anwesenden über die Verbandsarbeit die nicht nur die aktiven Soldaten sondern auch die Ehemaligen betreffen. Zwei Dauerbrenner sind hier die Besoldung sowie die Laufzeit bei Beihilfeanträgen. Bei letzterem zeigte sich in der Vergangenheit eine deutliche Reduzierung der Bearbeitungszeiten.
Als letzter Punkt standen die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften an. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Oberstleutnant a. D. Klaus Kowalski geehrt. Auf eine doppelt solange Mitgliedschaft beim Deutschen Bundeswehrverband können Oberst a. D. Kurt Sarmann sowie Stabsfeldwebel a. D. Clemens Piechota zurückblicken. Für 60 Jahre Verbandszugehörigkeit wurden Oberst a. D. Werner Haase sowie die Hauptleute a. D. Georg Merl und Heinz Räth gewürdigt.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X