Erfolgreiches Turnierwochenende in Oslo

Einmal Vierter und einmal Bronze für Michael und Melanie Schwiefert bei den North European Championchips

Tanzen hoch im Norden
06.12.2019 - Am Nikolaustag fanden in Oslo die Nordeuropameisterschaften im Tanzsport statt. Auch Michael und Melanie Schwiefert, Sen. I S - Lateinpaar des TSC dancepoint Königsbrunn, hatten den weiten Weg auf sich genommen, um im hohen Norden ihre Lateintanz-Künste unter Beweis zu stellen.
Eines von drei deutschen Paaren im Finale
Im Vergleich zu anderen Altersklassen sind die Tanzturniere der Sen. I meist zahlenmäßig nicht so gut aufgestellt, vielleicht war es aber auch einfach der großen Entfernung geschuldet, dass das Starterfeld nur 11 Paare hatte. Doch davon ließen sich Melanie und Michael nicht stören und legten eine super Vorrunde hin, die ihnen einen ungefährdeten Einzug ins Finale bescherte. In diesem Finale fanden sich gleich drei deutsche Paare wieder.
Denkbar knapp an Bronze vorbei
Nach einem schönen Battle mit einem Paar aus Litauen war die Spannung groß, ob es für‘s Treppchen reichen würde. Aber wie das halt manchmal so ist im Sport, sollte es der vierte Platz sein.
Gelungene Revanche
Am Sonntag gelang den beiden jedoch bei einem weiteren internationalen Turnier sogleich die Revanche, denn Michael und Melanie konnten die am Freitag Drittplatzierten Litauer auf den vierten Platz verweisen und verbuchten den Bronzerang diesmal für sich. Wir sagen Herzlichen Glückwunsch zu einem erfolgreichen Turnier-Wochenende.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X