Jahreshauptversammlung bei den Brunnenschützen

von Leserreporter Markus Gebeleaus Königsbrunn

Ehrung von Ferdinand Hartmann

Am 07. Februar 2020 trafen sich die Mitglieder des Schützenvereins zu ihrer jährlichen Jahreshauptversammlung.

Auf der Tagesordnung standen neben den obligatorischen Berichten in diesem Jahr auch Neuwahlen der Vorstandschaft, sowie eine Änderung der nicht mehr zeitgemäßen Satzung.

Erfreulicherweise fanden sich mit Bürgermeister Franz Feigl, den Stadträten Helmut Schuler und Christian Toth auch Vertreter der Stadt Königsbrunn ein.

Der erste Punkt war der Bericht des ersten Vorstandes Günter Lindhammer der das vergangene Sportjahr Revue passieren lies und auch erfreulicherweise verkünden konnte, das im Gegensatz zum momentanen allgemeinen Trend in den Vereinen die Anzahl der Mitglieder um 15 auf nun 117 gestiegen ist. Im Anschluss daran folgte der Kassenbericht, der in Abwesenheit des ersten Kassierers von seinem designierten Nachfolger Gerhard Kienle verlesen wurde und sehr positive Zahlen enthielt. Das vergangene Geschäftsjahr des Vereins konnte mit einem guten plus abgeschlossen werden. Der Kassenrevisor Anton Kurz bescheinigte dem Kassierer eine einwandfreie Führung der Kasse und schlug die Entlastung der Vorstandschaft vor, diesem Vorschlag folgte die Versammlung einstimmig.

Es folgten die Berichte des Schießsport- und des Jugendleiters, Christian Moder und Markus Schmid.

Nun ging es an die Neuwahlen, bei denen einige Positionen neu besetzt werden mussten, glücklicherweise fanden sich bereits in Vorfeld Mitglieder, die sich bereit erklärten in der Vorstandschaft mitarbeiten zu wollen.

Wiedergewählt wurden der 1. und 2. Schützenmeister Günter Lindhammer und Thomas Bors. Ebenso wiedergewählt der 1. Schriftführer, und der 1. Schießsportleiter Patrick Schmid und Christian Moder, wie auch der Kassenrevisor Anton Kurz.

Neu besetzt werden mussten die Positionen des 1. und 2. Kassierers, des 2. Schriftführers und des 2. Schießsportleiters. Der neue 1. Kassierer ist Gerhard Kienle und seine Stellvertreterin wird in Zukunft Veronika Grothe sein. Die Aufgaben der Mitgliederverwaltung wird in Zukunft Bettina Gebele als 2. Schriftführerin übernehmen und Daniel Sowa wurde zum 2. Schießsportleiter gewählt.

Die Mitglieder Otto Andraschko, Helmut Burger, Rudolf Schubert, sowie Therese Urban wurden als Beisitzer in den Vereinsausschuss gewählt.

Bereits im Vorfeld wurde Markus Schmid von der Jugendversammlung zum Jugendleiter und Eva Bauer wurde von den Schützendamen zur Damenleiterin gewählt.

Als nächstes richtete Bürgermeister Feigl seine Grußworte an die Versammlung und lobte die gesunde wirtschaftliche Situation des Vereins. Außerdem durfte er zusammen mit Günter Lindhammer eine wie er sagte besondere Ehrung vornehmen. Ferdinand Hartmann ist nunmehr seit 60 Jahren Mitglied des Vereins und des deutschen Schützenbundes, weitere geehrte Mitglieder waren Margit Nick für 60 Jahre und Rupert Gleich für 25 Jahre Mitgliedschaft.

Nun folgte die Abstimmung über die Neue Satzung. Die mittlerweile in die Jahre gekommene Satzung wurde neu überarbeitet und schon im Vorfeld den Mitgliedern zur Einsicht vorgelegt, so dass nach kurzer Aussprache die neue Satzung einstimmig von den Anwesenden Mitgliedern genehmigt wurde.

 

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Heute morgen : sonnig, windstill, kalt
2 Stunden 28 Minuten
Sonnenuntergang auf dem Land
2 Stunden 29 Minuten
Sonnenuntergang
2 Stunden 30 Minuten
wau, das sind alles meine Winterlinge!
2 Stunden 31 Minuten
Abendhimmel
1 Tag 2 Stunden


X