Königsbrunner Judo-Quartett kämpft stark in Großhadern

Bild zeigt von links: Dominik Pfalzgraf, Paul Leitermeier, Niclas Schmid und Jonas Holtmann (Bild von Volker Leitermeier)

Vier Kämpfer der Altersklasse U 18 (unter 18 Jahren) vom Polizeisportverein Königsbrunn haben sich auf der schwäbischen Meisterschaft für die "Südbayerische" in Großhadern qualifiziert. Zur großen Freude der Trainerschaft zeigte das Judo-Quartett eine sehr gute Leistung und hat sich die Fahrkarte für die Bayerische Judomeisterschaft erkämpft. Gleich drei dritte Plätze gingen an die Königsbrunner Polizei-Judoka Jonas Holtmann, Paul Leitermeier und Niclas Schmid. Dominik Pfalzgraf kam nach längerer Verletzungspause auf einen guten fünften Platz. Betreuer Volker Leitermeier war mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden, wäre doch die eine oder andere Finalteilnahme im Bereich des Möglichen gewesen. Die engagierte Vorbereitung in der Leistungsgruppe hat sich bezahlt gemacht und das Training geht mit "Vollgas" weiter.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Ein Bläuling, aber welcher?
1 Tag 4 Stunden
Ein Bläuling, aber welcher?
1 Tag 13 Stunden
Ein Bläuling, aber welcher?
2 Tage 16 Stunden
Augsburger Stadtsommer
3 Tage 21 Stunden
Mondaufgang
1 Woche 1 Tag


X