Königsbrunner Polizei-Judoka werden von der Stadt Königsbrunn ausgezeichnet

Auch dieses Jahr wurden wieder zahlreiche Judokämpfer des Polizeisportvereines Königsbrunn zur traditionellen Sportlerehrung der Stadt Königsbrunn eingeladen.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene der Königsbrunner Polizei-Judoka folgten gerne der Einladung und wurden vom Ersten Bürgermeister Franz Feigl würdevoll für die erreichten Leistungen im Sportjahr 2016 ausgezeichnet.

Die tollen Ergebnisse, wie z.B. viele schwäbische Meistertitel und ein dritter Platz bei der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft der U 15, sind die Folge von qualifiziertem Training und großem Fleiß bei den Polizei-Judoka. Die Trainerschaft freut sich sehr über diese gute Entwicklung.

Weitere Bilder

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Augsburger Stadtsommer
20 Stunden 40 Minuten
Mondaufgang
5 Tage 23 Stunden
Europas Zukunft gestalten – besser zusammen! …
1 Woche 3 Tage
Tödlicher Unfall auf der A8 bei Adelsried
1 Woche 5 Tage
Versteck beim Gewitter!
1 Woche 5 Tage


X