Recycelte Kunst.

Objekt: Beatrix Eitel

Eine Führung mit der Kunsthistorikerin Bärbel Steinfeld findet am Sonntag, 1. November, um 14 Uhr und um 15.30 Uhr in der Schwäbischen Galerie im Museum Oberschönenfeld statt. Sie erklärt die dort präsentierten Arbeiten von Beatrix Eitel und Ursula Geggerle-Lingg. Neben ihren Zeichnungen und Gemälden zeigen sie Installationen aus recycelten Materialien. Am Boden sowie über den Köpfen angebracht, sollen diese dem Besucher ein neues Raumerlebnis ermöglichen. So beispielsweise die Arbeit „Cloud“ von Beatrix Eitel, die aus 6400 aus Telefonbuchseiten gerollten Röhrchen besteht. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter Telefon 08238/3001-0 ist notwendig. (pm)

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X