Geparktes Auto prallt "selbständig" gegen Hausmauer - Kind unverletzt

Von einem kuriosen Unfall, bei dem sich glücklicherweise niemand verletzte, berichtet die Landsberger Polizei am Mittwoch. Am Tag zuvor hatte sich der geparkte Wagen eines 28-Jährigen "selbständig" gemacht und ist gegen eine Mauer geprallt.

Am Dienstagvormittag, so der Bericht der Polizei, stellte ein 28-jähriger Pürgener seinen Wagen am Parkplatz an der Waitzinger Wiese in Landsberg ab. Seine 5-jährige Tochter blieb indes im Auto sitzen, da er sich lediglich kurzzeitig in das dortige Anwesen begeben wollte.Vermutlich, schreiben die Beamten, war an dem Wagen die Feststellbremse nicht arretiert, da sich das Fahrzeug nach kurzer Standzeit verselbständigte und rückwärts die Anhöhe von der Waitzinger Wiese zur Augsburger Straße hinabrollte.

Glücklicherweise herrschte dort zu der Zeit nur geringer Verkehr, so dass das Auto ohne mit einem anderen Fahrzeugen zu kollidieren die Augsburger Straße queren konnte und auf der gegenüberliegenden Seite gegen eine Hausmauer prallte. Dort kam er dann schlussendlich zum Stehen, das Mädchen dabei laut Angaben der Polizei glücklicherweise unverletzt geblieben und kam mit dem Schrecken davon.

Am Gebäude entstand ein leichter Sachschaden von etwa 200 Euro, am Fahrzeug jedoch entstand ein Schaden von rund 2500 Euro. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Herbstsammlung
2 Wochen 1 Tag
Erntedank
3 Wochen 2 Tage
Erntedank
3 Wochen 3 Tage
Streifzug durch das schöne Augsburg
3 Wochen 4 Tage
Erntedank
3 Wochen 5 Tage


X