Großer Andrang bei der Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“

von LeserReporter Johann Buchart aus Langweid
Kommandant Markus Kopold (Mitte) gratuliert Maximilian Lechner (von links), stellvertretenden Kommandant Christian Steiner, Tim Burggraf und Michael Hinz zum höchsten Leistungsabzeichen der Stufe Gold/Rot.

Im Spätherbst steht bei der Freiwilligen Feuerwehr Langweid traditionell die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ auf dem Jahresübungsplan. Gleich vier Prüfungsdurchgänge waren erforderlich um alle 28 Teilnehmer zu testen. Für sieben Jugendliche war es die erste Leistungsprüfung. Kreisbrandmeister Wolfgang Baumeister bemerkte die gute Zusammenarbeit innerhalb der Teams. Zudem bescheinigte er eine tadellose Leistung. Maximilian Lechner, Christian Steiner, Michael Hinz und Tim Burggraf erreichten das höchste Leistungsabzeichen der Stufe Gold/Rot.

Bei allen Prüfungsdurchgängen meisterten die Langweider Feuerwehrler die einzelnen Prüfungsteile Knoten und Stiche, Löschaufbau und Kuppeln einer Saugleitung im Rahmen der vorgesehenen Zeit- und Fehlervorgaben. Spannend war es für drei Mädchen und vier Jungs aus der Jugendfeuerwehr. Für Sarah Angerer, Melissa Leblang, Michael Angerer, Schirin Hübler, Jakob Schatz, Niklas Schaser und Tobias Holzapfel war es nämlich die erste Leistungsprüfung. Mit Jugendwartin Sabrina Dehm als Gruppenführerin zeigten sie, dass die feuerwehrtechnischen Handgriffe sitzen. Die Teams um den stellvertretenden Kommandanten Christian Steiner und Michael Hinz als Gruppenführer, überzeugten mit einem umsichtigen und routinierten Prüfungsablauf.

Nach den bestandenen Prüfungsdurchgängen freute sich auch Langweids Kommandant Markus Kopold über das gute Abschneiden seiner Truppe und bedankte sich für den Fleiß bei den Vorbereitungsübungen. „Vier Gruppen bei einer Leistungsprüfung, das hat es in Langweid noch nie gegeben“, bemerkte er sichtlich stolz. Gratulieren durfte er Maximilian Lechner, Christian Steiner, Michael Hinz und Tim Burggraf, welche das höchste Leistungsabzeichen der Stufe Gold/Rot errangen.

Aus den Händen von Kreisbrandmeister Wolfgang Baumeister und den Schiedsrichtern Gottfried Reiter, Tom Mair und Stephan Kratzer erhielten folgende Feuerwehrleute das Leistungsabzeichen der Stufe Bronze: Sarah Angerer, Melissa Leblang, Michael Angerer, Schirin Hübler, Jakob Schatz, Niklas Schaser und Tobias Holzapfel. Silber gab es für Laura Dirr, Andreas Kopold, Laura-Maria Napolitano, Simon-Luca Neapolitano, Michael Seitz, Tabea Everett und Sandra Steiner. Das Abzeichen der Stufe Gold erzielten Markus Hochhuber, Franziska Machold und Kaan Moustafa. Gold/Blau durften sich Sabrina Dehm, Robin Kramer, Markus Urbanski, Anna Beck, Dominik Greppmeier und Martin Schallner an die Jacke heften. Das zweithöchste Abzeichen der Stufe Gold/Grün ging an Bernhard Gleich. Das höchste Abzeichen der Stufe Gold/Rot nahmen Maximilian Lechner, Christian Steiner, Michael Hinz und Tim Burggraf in Empfang (art).

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Schöne Gärten in Haunstetten ....
1 Tag 19 Stunden
Regenbogen
1 Tag 19 Stunden
Regenbogen
1 Tag 19 Stunden
Mauerbepflanzung vom Feinsten
5 Tage 17 Stunden
Mauerbepflanzung vom Feinsten
1 Woche 8 Stunden


X