Katze mit Luftdruckwaffe in den Kopf geschossen

Auf der Suche nach einem Tierquäler ist die Polizeistation Wertingen. Nachdem ein unbekannter Täter, wohl mit einer Luftdruckwaffe, einer Katze in den Kopf geschossen hat. Deshalb werden etwaige Zeugen gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Ein bisher unbekannter Täter hat laut Polizei im Laugnaer Ortsteil Osterbuch einer Hauskatze in den Kopf geschossen.

Nachdem die Besitzer der Katze die Verletzung festgestellt hatten, brachten sie ihren Vierbeiner zu einem Tierarzt. Wie sich dort herausstellte, war auf die Katze geschossen worden.

Das Geschoss habe operativ entfernt werden können, so dass das Tier überlebte. Das Projektil wurde offenbar aus einer Luftdruckwaffe abgefeuert. Die Tat habe sich bereits am Mittwoch, 8. Juli, zwischen 3.30 Uhr und 5.00 Uhr in der Bauernstraße ereignet, so die Mitteilung der Polizei am Dienstagmorgen.

Die Polizeistation Wertingen habe nun Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen und bitte Zeugen, sich unter der Telefonnummer 08272/99510 zu melden, wenn sie Heinweise zum Täter oder zum Tathergang geben können. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
2 Tage 12 Stunden
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
2 Tage 14 Stunden
Wasserrad
6 Tage 25 Minuten
Morgenrot am 23er
6 Tage 27 Minuten
800px- …
1 Woche 5 Tage


X