Bayerischer Rundfunk berichtet über Räuber-Kneißl-Radweg in der Abendschau

In die Rolle des Räuber Kneißl schlüpfte am Wochenende Bürgermeister Helmut Zech für die Dreharbeiten des Bayerischen Fernsehens zum neuen Themen-Radweg durch die sieben Gemeinden des Wirtschaftsverbunds WestAllianz.

An einigen Kneißl-Rastplätzen entlang der Radstrecke, aber auch an Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise der Furthmühle ließ BR-Redakteurin Beatrix Ziegler den „Räuber Kneißl“ alias Helmut Zech mit Stellungnahmen zu seinem bewegten Leben zu Wort kommen.

Ausgestrahlt wird der TV-Bericht in dieser Woche in der „BR Abendschau“, geplanter Sendetermin ist Mittwoch, der 27. Mai 2020, ab 17.30 Uhr. Im Anschluss steht der Beitrag in der Mediathek des Bayerischen Fernsehens zur Verfügung. Auch in den Sendern des Bayerischen Rundfunks wird in nächster Zeit über den neuen „Räuber-Kneißl-Radweg“ berichtet werden.

 

Weitere Informationen gibt es unter www.räuber-kneissl-Radweg.de.(pm)

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Mondaufgang
3 Tage 20 Stunden
Europas Zukunft gestalten – besser zusammen! …
1 Woche 22 Stunden
Tödlicher Unfall auf der A8 bei Adelsried
1 Woche 2 Tage
Versteck beim Gewitter!
1 Woche 3 Tage
Auf einem Bein
1 Woche 3 Tage


X