Auf B2 rollt Verkehr wieder störungsfrei – Flüsterasphalt soll Lärm verringern

von LeserReporter Peter Heider aus Meitingen
Nach mehrwöchigen Straßenbauarbeiten auf der B2 im Raum Meitingen und Langweid rollt der Verkehr in beide Richtungen zwischen Augsburg und Donauwörth nun wieder normal.

Mehrwöchige Sanierungsarbeiten sind nun beendet. Baukosten belaufen sich auf 2,5 Millionen Euro.

In mehreren Bauabschnitten ist nun ein sechs Kilometer langes Teilstück der stark befahrenen Bundesstraße 2 – mit 845 Kilometern Länge eine der längsten Bundesstraßen in Deutschland – in rund zehn Wochen mit neuem Flüsterasphalt (DSH-V Belag) belegt worden. 120.000 Quadratmeter Asphaltdecke wurden in diesem Zeitraum aufgefräst und 23.000 Tonnen Asphalt wurden neu verbaut.

Die Fahrbahn auf dem Teilstück der B2 erhielt einen lärmmindernden Dünnschichtbelag, im Volksmund als Flüsterasphalt bekannt. Dieser Belag bringe nach Aussage des Staatlichen Bauamtes Augsburg eine deutliche und langjährige Lärmminderung.

Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit wurden außerdem die bestehenden Nothaltebuchten saniert und es wurden noch weitere zusätzliche Buchten angelegt. Das Bauamt erneuerte außerdem die Auf- und Abfahrtsrampen der Anschlussstellen Meitingen-Nord, Meitingen-West, Biberbach, Erlingen und Herbertshofen.

Die Baukosten in Höhe von rund 2,5 Millionen Euro werden von der Bundesrepublik getragen. (hdr)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
1 Woche 2 Tage
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
1 Woche 2 Tage
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
2 Wochen 5 Stunden
Wege gehen
2 Wochen 2 Tage
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
2 Wochen 4 Tage


X