Verletzte nach Verkehrsunfall in Merching

Der verletzte Autofahrer konnte mit dem Rettungshubschrauber in das Uniklinikum Augsburg geflogen werden.

Eine Autofahrerin hat ein Stoppschild übersehen, woraufhin sie gegen ein anderes Auto raste. Der hierdurch verletzte 41-Jährige musste mit dem Rettungshubschrauber ins Uniklinikum geflogen werden.
Wie die Polizei mitteilt, befuhr eine 50-Jährige am Dienstag, gegen 10 Uhr, mit ihrem Auto die Unterberger Straße Richtung Merching.

An der Einmündung zur Kreisstraße AIC 12 missachtete sie ein Stoppschild, wodurch die Autofahrerin einem 41-Jährigen, der ebenfalls Richtung Mering unterwegs war, die Vorfahrt nahm.

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß in den angrenzenden Acker geschleudert. Sowohl die Unfallverursacherin, als auch der 41-Jährige, wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die 50-Jährige wurde von einem herbeigerufenen Rettungswagen in das Krankenhaus Friedberg gefahren. Der verletzte 41-Jährige konnte mit einem Rettungshubschrauber in das Uniklinikum Augsburg geflogen werden.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von zusammen etwa 6 000 Euro. Da die Autos nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit waren, mussten diese abgeschleppt werden. (pm) 

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Sechsfleck Widderchen.
13 Stunden 7 Minuten
Sechsfleck Widderchen.
15 Stunden 33 Minuten
Kritik an "heidnischen" Elementen: Wem …
3 Tage 12 Stunden
Licht+Schatten.
5 Tage 2 Stunden
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
1 Woche 1 Tag


X