Freitag = Freutag - Windsurfen an der Lechstaustufe 23

von LeserReporter Niklas Rottenbach aus Augsburg-Stadt

Für die Windsurfer rund um Augsburg war gestern ein sogenannter Big Day: Warm und Wind ohne Ende.

Bis aus Rosenheim und der Ecke Neu-Ulm haben sich die Windsüchtigen gestern auf den Weg zur Lechstaustufe 23 gemacht, eigentlich ja offiziell Mandichosee, aber den Namen verwendet unter den Windsurfern eigentlich keiner. Entweder 23er oder Stau.

Heute für Samstag ist erstmal Ruhepause angesagt, bevor es Sonntag und Montag so richtig ballern soll.

Für die Anhänger des geilsten Sports der Welt, so zumindest nach Ansicht der Surfer und Surf-Virus-Infizierten geht der richtige Spass erst ab 5 Windstärken so richtig los.

Gestern am Freitag war vom 12 bis über 60-Jährigen alles vertreten, und die Surfer haben den See mit Ihren bunten Segeln in einen Spielplatz der Surfverrückten verwandelt.

Surfer/Rider: Peter Beinhofer
Fotograf: Karsten Mies

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Licht+Schatten.
1 Tag 12 Minuten
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
4 Tage 18 Minuten
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
4 Tage 2 Stunden
Wasserrad
1 Woche 11 Stunden
Morgenrot am 23er
1 Woche 11 Stunden


X