Verkehrsunfall in Mering: Hubschrauber fliegt 65-Jährigen in die Uniklinik Augsburg

Ein Hubschrauber brachte den 65-Jährigen in die Uniklinik. (Symbolbild)

Ein Auffahrunfall mit zwei beteiligten Motorrädern hat sich am Sonntag gegen 10.55 Uhr an der Kreuzung Bundesstraße 2 / Augsburger Straße in Mering ereignet. Wie die Polizei berichtet, konnte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Friedberg das Unfallgeschehen beobachten. Die Streifenbesatzung war von Kissing kommend auf die Kreuzung zugefahren. Sie mussten wegen Rotlicht an der Linksabbiegespur in die Augsburger Straße warten.

Ein 56-jähriger Kradfahrer war auf der B2 in nördlicher Richtung unterwegs. Er musste an der Kreuzung aufgrund von Rotlicht für die Geradeausspur in Richtung Kissing stehen bleiben. Hinter ihm befand sich ein 65-jähriger Motorradfahrer mit seinem Krad der Marke Honda. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das Motorrad der Marke Honda des 56-Jährigen auf.

Beide Kradfahrer sowie das Motorrad des 56-Jährigen wurden durch den Aufprall durch die Luft geschleudert. Den 65-Jährigen versorgten an der Unfallstelle eine zufällig anwesende Rettungssanitäterin und ein ebenfalls zufällig anwesender Arzt. Ein Rettungshubschrauber flog den 65-Jährigen mit mittelschweren Verletzungen in die Universitätsklinik nach Augsburg.

Der 56-Jährige wurde mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus Friedberg gebracht. Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von circa 14.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Mering übernahm während der Unfallaufnahme die Verkehrsleitung. Zudem musste die Feuerwehr die Fahrbahn reinigen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X