Region: Aichach|Friedberg

Meringer Ferienprogramm findet mit kleinerem Programm statt

von Freier Mitarbeiter Heike Scherer aus Mering
Für ihren Aquarellkurs am 4. August konnte Heike Scherer in diesem Jahr die Kissinger Künstlerin Erika Young als Unterstützung gewinnen.

Organisationsleiterin Silvia Braatz freut sich, 23 Programmpunkte anbieten zu können. Die Anmeldung ist am 18. Juli um 10 Uhr in der Mehrzweckhalle.

Fit in Englisch werden, Malen in verschiedenen Techniken, eine Kurzgeschichte zu Papier bringen, Taekwondo oder Spiel und Spaß rund um das Pferd. Das sind nur einige Kurse, die die Organisatorinsleiterin des Ferienprogramms der CSU Mering Silvia Braatz dieses Jahr mit ihren vielen ehrenamtlichen Helfern anbieten kann. Das Programm ist in diesem Jahr nur online erhältlich. Es kann von interessierten Eltern unter dem Link https://www.csu.de/verbaende/ov/mering/service heruntergeladen werden. Es wird außerdem auf der Seite des Marktes Mering und der CSU Mering veröffentlicht oder kann bei Silvia Braatz angefordert werden.

In diesem Jahr gibt es vier Englischkurse, zwei unter dem Motto „Fit für die 5. Klasse“ und zwei weitere „Hammer the Grammar 6. und 7. Klasse“. Wer in die Welt der Malerei eintauchen möchte, der kann sich bei Kursen unter Leitung von Heike Scherer im Lippgarten ein Aquarell und eine Postkarte, eine Acrylbild oder Bilder mit Pastell- und Ölkreiden anfertigen. Ganz neu im Programm ist ein Schreibkurs, bei dem sich jeder Teilnehmer eine Kurzgeschichte einfallen lässt, sie mit Feder und Tusche oder seinem Füller niederschreibt und eine Illustration dazu fertigt. In der Kolping Kulturwerkstatt können ausgefallene Karten mit Umschlag gestaltet werden. Sportliche Kinder melden sich für einen der drei Taekwondo-Kurse an. Hierbei erlernen sie Verteidigungstechniken und bekommen Tipps zu Verhaltensweisen im Alltag. Konzentration, Koordination, Körperbeherrschung, Reaktionsschnelligkeit und Disziplin werden dabei geschult. Wer möchte gerne den Umgang mit dem Teleskop lernen und damit Himmel, Mond, Sterne und Planeten beobachten? Für den bietet Michael Metz dreimal eine Teleskopnacht an. Hella Scherer vom Erlebnisbauernhof ermöglicht genauso oft Spiel und Spaß rund ums Pferd. Erst heißt es, die Pferde und ihre Verhaltensweisen kennenlernen und sie putzen, dann geht es gemeinsam auf einen Wanderritt. Wer sich für den Flughafen München und Flugzeuge interessiert, der ist bei der Reise mit Birgitta Braatz richtig. Die Organisatorin Silvia Braatz bietet einen großen Jahrmarkt am Badanger mit Dosenwerfen, Eierlaufen, Sackhüpfen oder Weitwurf an. Sie beschließt das Ferienprogramm mit einer Fackelwanderung, einem Grillabend und Rallye im Wald auf der Meringerzeller Hütte.

Bei der Anmeldung in der Mehrzweckhalle am Samstag, 18. Juli, sind die Hygienestandard zu beachten, ein Mund-Nasen-Schutz ist erforderlich. Das Anmeldeformular und die Teilnahmebeträge sind möglichst abgezählt mitzubringen. Wer an einem Kurs nicht teilnehmen kann, muss sich rechtzeitig beim jeweiligen Programmleiter abmelden. Die Teilnahmegebühr kann generell nur bei Krankheit und rechtzeitiger Abmeldung zurückerstattet werden. Sollten noch Plätze frei sein, ist eine Nachmeldung möglich. Silvia Braatz ist für Fragen telefonisch erreichbar unter 0171/6979753 oder per E-Mail silvia.Braatz[at]gmail[dot]com. (hsche)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X