Mix aus Gartenkunst und Literatur in Mittelneufnach

Gartenkunst und Literatur präsentieren Christiane Hellmich und Gottfried Wenger mit seinen Theaterfreunden am Sonntag, 6. September, in Mittelneufnach.

„Tag der offenen Gartentür – Offene Kultur im Garten“ findet am Sonntag, 6. September, in Mittelneufnach statt.

Der Garten der überregional tätigen und vielfach ausgezeichneten Steinbildhauermeisterin Christiane Hellmich an der Ziegelstraße in Mittelneufnach ist mit seinen Skulpturen, dem offenen Atelier und dem parkähnlichen, liebevoll gepflegten Areal seit vielen Jahren ein Höhepunkt der Veranstaltungsreihe „Tag der offenen Gartentür“. Weil die Gartentüren im Frühjahr wegen der Corona-Pandemie geschlossen bleiben mussten, gibt es in der Staudengemeinde jetzt ein spannendes Alternativprogramm.

Gemeinsam mit den örtlichen Theaterfreunden lädt Christiane Hellmich für Sonntag, 6. September, unter dem Motto „Tag der offenen Gartentür – Offene Kultur im Garten“ in ihre weitläufige Garten-Oase ein. Zusammen mit Gottfried Wenger, dem umtriebigen Vorsitzenden der Mittelneufnacher Theaterfreunde, entwickelte sie das außergewöhnliche Format, einen kulturellen Mix aus Gartenkunst und Literatur. Inspiriert von den „Zutaten“ Garten, Handwerk, Kunst, Kultur, Lyrik und Poesie ist ein stimmiges Konzept für eine ganz besondere Freiluft-Veranstaltung im Gartenparadies entstanden.

Einen ganzen Sonntag lang, von 10 bis 17 Uhr, öffnet Christiane Hellmich dazu ihren Garten, der bei Freunden der Gartenkunst weit über die Stauden hinaus bekannt und geschätzt ist. Neben zahlreichen eigenen Arbeiten präsentiert die Gastgeberin auch befreundete Künstler und deren Werke. Die Theaterfreunde begleiten die Besucher im Stunden-Takt mit Texten und Gedichten zum Thema Garten und Natur. Dabei schöpfen sie aus einem schier endlosen Fundus bekannter und weniger bekannter klassischer und zeitgenössischer Poeten. Aber auch selbst verfasste Texte werden von den Theaterspielern in der spätsommerlichen Kulisse des Hellmich’schen Gartenparks zum Besten gegeben. Jeweils zur halben Stunde gibt es ab 10.30 Uhr einen rund 15-minütigen literarischen Beitrag, der abwechselnd von jeweils zwei Ensemblemitgliedern gestaltet wird. Zusätzlich werden um 11 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr Lieder mit Sitztanzübungen zum Mitmachen angeboten.

Info: „Tag der offenen Gartentür – Offene Kultur im Garten“ am Sonntag, 6. September, von 10 bis 17 Uhr in Mittelneufnach, Ziegelstraße 10. Der Eintritt ist frei. Es gilt Maskenpflicht im Eingangsbereich und auf dem Weg zu den Literaturlesungen, bis die Sitzplätze eingenommen sind. Die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten. www.steinbildhauermeisterin.de und www.theater-macht-spass.de. (wkl)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
3 Tage 10 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
3 Tage 17 Stunden
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
1 Woche 1 Tag
Wege gehen
1 Woche 3 Tage
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
1 Woche 6 Tage


X