4000 Euro Schaden: Jugendliche randalieren in Geschäftsgebäude in Neusäß

Vier Jugendliche richteten am Donnerstag großen Schaden in einem Gebäude in Neusäß an. (Symbolbild)

Vier Teenager haben am Donnerstag in einem Gebäude einen hohen Sachaschaden angerichtet.

Die vier Jugendliche hielten sich gegen 17 Uhr unberechtigt in dem Wohn- und Geschäftsgebäude an der Beethovenstraße auf.

Auf dem Dach des Gebäudes beschädigten sie ein Brandschutzfenster sowie eine Plexiglasabdeckung. Dadurch entstand ein Schaden von circa 4000 Euro.

Als der 57-jährige Hausmeister im Treppenhaus auf die Jugendliche traf, hielt er einen von ihnen fest. Dieser wehrte sich, riss sich los und stieß den Hausmeister gegen die Wand. Er zog sich dadurch eine Prellung am Arm zu.

Die vier Jugendlichen flüchteten aus dem Gebäude.

Einer der Täter sei circa 15 Jahre alt und hager, so der Hausmeister.

Die Fahndung im Nahbereich verlief ergebnislos. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X