Für Beute im Wert von 7 Euro: Ladendieb verletzt in Neusäß drei Personen

Bei einem Ladendiebstahl in Neusäß wurden am Mittwoch drei Mitarbeiter verletzt. (Symbolbild)

Ein Ladendieb hat am Mittwoch in einem Verbrauchermarkt in Neusäß drei Mitarbeiter des Geschäfts verletzt, als diese ihn festhalten wollten.

Der Mann war am Mittwoch gegen 15.15 Uhr laut Polizei in einem Verbrauchermarkt in der Daimlerstraße von den zuständigen Mitarbeitern beobachtet worden, wie er Ware in seinen Rucksack steckte und nicht an der Kasse bezahlte. Als die Mitarbeiter ihn an der Kasse darauf angesprochen haben, flüchtete der Mann. Die Ladenmitarbeiter versuchten den Dieb festzuhalten, jedoch gelang ihnen das nicht und er setzte seine Flucht in Richtung Volkfestplatz fort.

Laut Polizei verletzten sich drei Mitarbeiter leicht beim Gerangel mit dem Dieb. Dieser verlor dabei einen Rucksack, der wiederum einem 21-jährigen Mann zugeordnet werden konnte, "der auch dringend tatverdächtig ist", wie die Polizei schreibt. Die Ermittlungen laufen nun weiter wegen Körperverletzung und räuberischen Diebstahls. Der Beuteschaden beläuft sich laut Polizei auf circa sieben Euro. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X