Neusäß: Ladendiebin mit zwei Haftbefehlen festgenommen

Mit zwei Haftbefehlen wurde eine  53-Jährige gesucht, die von der Polizei auf der B2 angehalten, kontrolliert und festgenommen werden konnte.

Wie die Polizei mitteilt, beobachtete eine Mitarbeiterin eines Supermarktes in der Daimlerstraße in Neusäß gegen 7.15 Uhr eine Frau, die vor der Kasse in mehrere Geldbörsen blickte. Da ihr dies verdächtig vorkam, sprach sie die Frau, nachdem sie einen Teil der Ware bezahlt hatte, an. Sie hatte den Verdacht, dass die Frau nicht bezahlte Ware in ihrem Rucksack mitführt. Sofort nach der Ansprache flüchtete die Frau in Richtung Parkplatz, stieg in ihren Wagen und fuhr weg.

Eine Streife der Polizei stellte fest, dass die Frau in ihrem Rücksack gestohlene Ware im Wert von circa 450 Euro hatte. Der Wagen der Frau wurde von einere weiteren Streife der Polizeiinspektion Gersthofen auf der B2 in nördlicher Fahrtrichtung gesichtet. Die Frau wurde daraufhin angehalten.

Bei der anschließenden Überprüfung stellte sich heraus, dass gegen die 53-jährige Frau bereits zwei Haftbefehle bestehen. Sie wurde daraufhin festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt überstellt. Wie die Polizei erklärt, folgte nun zudem eine Anzeige wegen Ladendiebstahls. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Herbstsammlung
1 Woche 5 Tage
Erntedank
3 Wochen 6 Stunden
Erntedank
3 Wochen 1 Tag
Streifzug durch das schöne Augsburg
3 Wochen 2 Tage
Erntedank
3 Wochen 3 Tage


X