Unfälle in Neusäß: Grabsteine und fliegende Autoteile

Ein 44-jährige Lasterfahrer rangierte am Donnerstag gegen 7.20 Uhr mit seinem Sattelzug im Industriegelände an der Wilhelm-März-Straße in Neusäß rückwärts. Dabei schob er mit seinem Auflieger eine Mülltonne gegen fünf Grabsteine. Diese kippten dadurch um. Dem Steinmetz entstand so ein Schaden von etwa 5000 Euro.Ein 20-jähriger Autofahrer wollte am Donnerstag gegen 19.50 Uhr auf der B 300 an der Vogelsangkreuzung nach links in Richtung Biburg abbiegen. Dabei übersah er das Fahrzeug einer 53-jährigen Autofahrerin, die zur gleichen Zeit von Augsburg in Richtung Diedorf unterwegs war. Im Abbiegebereich kollidierten beide Fahrzeuge, wobei ein Gesamtschaden von etwa 9500 Euro entstand.
In der Westheimer Straße in Neusäß fuhr am Donnerstag gegen 22.45 Uhr eine 32-jährige Autofahrerin in der Nähe der Haydnstraße aus Unachtsamkeit nach rechts. Dort stieß sie so heftig gegen das geparkte Fahrzeug einer 46-Jährigen, dass Teile dieses Autos gegen ein weiteres geparktes Fahrzeug flogen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 11 000 Euro. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X