Stadthalle Neusäß mit Konzert wieder eröffnet

Nach der langen Zwangspause war es für Künstler wie Auditorium ein sehr emotionales Ereignis, wieder die Stadthalle besuchen zu können.

Auch für die Künstler Sandro Roy und Joachim Holzhauser war es der erste Auftritt seit vielen Monaten.

Nach langer Abstinenz für Publikum und Künstler hat sich am vergangenen Sonntag nun erstmals wieder der Vorhang in der Stadthalle Neusäß gehoben. Als Ersatz für den entfallenen Musiksommer präsentierte das städtische Kulturbüro ein Sommerkonzert mit mit den Musikern Sandro Roy (Violine) und Joachim Holzhauser (Vibraphon).

Aufgrund der hohen Nachfrage und der großen Freude des Neusässer Publikums über dieses kostenfreie Angebot wurde kurzerhand eine Zusatzvorstellung für den gleichen Tag organisiert, wie die Stadt Neusäß in einer Pressemitteilung berichtet. So kamen unter Einhaltung aller derzeit geltenden Bestimmungen insgesamt rund 250 Personen aller Altersgruppen in den Genuss dieser Darbietung. Auf dem Programm standen unter anderem die berühmte „Air“ von Johann Sebastian Bach, der „Libertango“ von Astor Piazolla, „Cinema Paradiso“ von Ennio Morricone, „Liebesleid“ von Georg Kreisler und zur Abwechslung etwas Poppiges – „Isn‘t she lovely“ von Stevie Wonder.

Nicht nur für die Besucher war es ein ganz besonderes Konzert, auch für die Künstler Sandro Roy und Joachim Holzhauser war es seit vielen Monaten wieder der erste Auftritt – die emotionalen Dankesworte der Künstler und der fulminante Schlussapplaus zeigten einmal mehr, wie wichtig es derzeit für die Gesellschaft ist, auch solche kleinen Konzerte stattfinden zu lassen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Kinopremiere der Deuter "Becoming a Guide …
2 Stunden 58 Minuten
Stempflesee / Siebentischwald
1 Tag 9 Stunden
Wildwiese Bürgerwald Hammerschmiede
1 Tag 9 Stunden
FC Augsburg Frauen und Mädchen mit ihren Trainern …
5 Tage 3 Stunden
FC Augsburg Frauen und Mädchen mit ihren Trainern …
5 Tage 3 Stunden


X