Grüne checken Radwege in Neusäß

Grüne Radwegkontrolle: Die Neusässer Grünen stellten nun die Radwege im Stadtgebiet auf die Probe.

"Immer mehr setzen auf das Fahrrad", begründet Michael Frey, Fraktionschef der Grünen in Neusäß, die Kontrolle der Infrastruktur.

Die Mitglieder des Ortsverbands der Neusässer Grünen haben nun die Radwege der Stadt unter die Lupe genommen. Zusammen mit der Stadträtin Karin Fluhr und den Stadträten Hannes Grönninger und Michael Frey begutachteten sie vor allem unübersichtliche und gefährliche Stellen für Fahrradfahrer.

Im Vorfeld sammelte eine Arbeitsgruppe diesbezüglich Meldungen der Mitglieder des Ortsverbandes, die sich umgehört hatten, und informierte sich auf der Internetseite „RADar“. Hier können Bürger online Gefahrenstellen im Radverkehr über den Landkreis Augsburg an die Stadt Neusäß melden. Anhand dieser Hinweise wurde die Strecke festgelegt und mit großem Interesse und Engagement mit dem Fahrrad abgefahren, wie der Ortsverband in einer Pressemitteilung informiert.

So stellen laut Pressemitteilung unter anderem die großen Kreuzungen am Anfang und Ende der Daimlerstraße für Radler eine Herausforderung dar. Die Kennzeichnung der Streckenführung sei hier oft nicht logisch oder der Radweg ende plötzlich und man finde sich auf einer enger werdenden Straße oder auf dem Fußweg wieder. Außerdem stellten nicht abgesenkte Bordsteine immer wieder Hindernisse dar. Die Strecke, die abgefahren wurde, führte außerdem zu Problemstellen am Weldenradweg und an der Kreuzung Westheimerstraße/Haydnstraße ins Beethovenviertel.

Der Ortsverband setzte sich auch mit positiven, fahrradfahrerfreundlichen Lösungen und Ideen auseinander. So gibt es etwa im Augsburger Stadtteil Pfersee mittlerweile eine Fahrradstraße mit dem Hinweis „Autos und Motorradfahrer frei“. „Wir werden die Ergebnisse dieser besonderen Radtour mit in den Stadtrat nehmen“, so Fraktionsvorsitzender Frey. „Immer mehr Menschen setzen mittlerweile aufs Fahrrad, nicht nur zum Freizeitvergnügen, sondern als Ersatz für Pkw und öffentlichen Nahverkehr. Radler sollen sicher und zügig an ihr Ziel kommen“.

Wer sich weiter informieren oder einbringen möchte, kann dies auf der Homepage der Grünen Neusäß tun oder sich auf der RADar-Meldeplattform des Landkreises zu Wort melden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Kinopremiere der Deuter "Becoming a Guide …
17 Stunden 43 Minuten
Stempflesee / Siebentischwald
2 Tage 21 Minuten
Wildwiese Bürgerwald Hammerschmiede
2 Tage 23 Minuten
FC Augsburg Frauen und Mädchen mit ihren Trainern …
5 Tage 18 Stunden
FC Augsburg Frauen und Mädchen mit ihren Trainern …
5 Tage 18 Stunden


X