Die ersten Kali Prüfungen in Steppach

von LeserReporter Lukas Höhnle aus Neusäß

Bild von links: Parham Geranmayeh, Björn Nörenberg, Elias Röder, Sebastian Hörauf, knieend Daniel Miller

Die philippinische Kampfkunst Kali (die auch unter dem Namen Arnis oder Eskrima/Escrima bekannt ist), wird seit Anfang des Jahres durch den TSV Steppach e.V. angeboten. Die Teilnehmer der ersten Stunde haben (unter Abstandsregeln und ohne Zuschauer) vergangenen Donnerstag ihre ersten Prüfungen abgelegt und unter den kritischen Augen von Trainer und Prüfer Daniel Miller („Kadua Guro“) ein knapp zwei Stunden andauerndes Programm präsentiert. Nur die Prüflinge und ein weiterer Teilnehmer durften für die Prüfung im Raum sein, auf Zuschauer wurde aufgrund der Coronavirus-Pandemie verzichtet.

Elias Röder, Sebastian Hörauf, Parham Geranmayeh und Björn Nörenberg haben damit den ersten der fünf Schülergrade im Kali-Kuntao erreicht, einem Stil der den Schwerpunkt auf Koordination und so genannte Flow-Drills setzt: effiziente aber sicher zu trainierende Block- und Konterkombinationen. „Was Kali von vielen anderen Kampfkünsten unterscheidet, ist dass von Beginn an überwiegend mit Waffen wie beispielsweise Rattanstöcken trainiert wird“ erklärt Daniel Miller, der die Kampfkunst bereits seit über acht Jahren ausübt und auch mehrere der zahlreichen Kali-Stile unterrichten darf. Es gehe im Kali aber nicht um Aggression oder Gewalt, sondern vor allem um Konzentration und immer neue Trainingsherausforderungen, „es ist damit für jeden etwas, der Interesse am (Kampf-)Sport und Spaß an Bewegung hat, ohne dass er im Training mit Wucht auf eine Matte geworfen werden möchte“ so Miller weiter, der als Dôjoleiter der Jiu-Jitsu Abteilung auch diese Facette von Selbstverteidigung und Kampfsport kennt.

Da der Einstieg in diese noch nicht allzu populäre Kampfkunst, mit welcher der Europäer Ferdinand Magellan allerdings schon im 16. Jahrhundert schmerzhafte Erfahrung bei einem Eroberungsversuch der Philippinen machen musste, sehr leichtfällt, gibt es keine speziellen Anfängerkurse. „Jeder Interessent ist gern – so es die jeweiligen Auflagen gerade zulassen – im Donnerstagstraining willkommen“.

Weitere Infos: nami-concepts@gmx.de

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X