Ein Herz für kranke Kinder: Schmutterwölfe spenden an den Bunten Kreis

Scheckübergabe in bester Stimmung: 1010 Euro hat der "Bunte Kreis" erhalten.

Die Nordendorfer Fußballfreunde „Schmutterwölfe“ haben insgesamt 1010 Euro gesammelt und für den guten Zweck verschenkt.

Sonja Utz vom „Bunten Kreis" ist froh über diese Spende: 1010 Euro haben die Nordendorfer Fußballfreunde des FCA ihr gegeben.

Nach dem 2:0 Sieg über Borussia Dortmund fand die Scheckübergabe statt. „Wir hatten 400 Euro in der Kasse und wollten damit eine soziale Einrichtung unterstützen“, erklärt Arthur Wipfler von den Fußballfreunden des FCA die Aktion.

Schnell war die Idee geboren, den Obolus an den „Bunten Kreis“ zu überweisen. Die Mitglieder gaben dann nochmal die Summe von weiteren 610 Euro dazu. Gerne nahm Sonja Utz, die für Öffentlichkeitsarbeit beim Bunten Kreis zuständig ist, den Scheck entgegen. Sie erzählte von den Aufgaben des Bunten Kreises.

Seit fast 30 Jahren betreut der Bunte Kreis Familien mit chronisch, krebs- und schwerstkranken Kindern in der schwäbischen Region. „Auch wir können Schicksalsschläge nicht verhindern, aber dank Ihrer Hilfe können wir jährlich mehr als 2000 Familien mit schwer kranken Kindern zur Seite stehen und mit liebevoller und fachkundiger Begleitung helfen, damit ihnen trotz der Belastungen das Leben gelingt“, so Sonja Utz. Die 28 Männer der Nordendorfer Fußballfreunde des FCA sind überzeugt, dass ihre Spende Gutes bewirken wird. (vm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X