Auto überschlägt sich: Frau kann sich aus brennendem Auto befreien

Einen schweren Unfall in Oberottmarshausen meldet die Polizei am Donnerstag. Am späten Mittwochabend kam eine junge Frau demnach mit ihrem Fahrzeug von der Straße ab, ihr Auto überschlug sich und fing Feuer. Sie konnte sich aber selbst aus dem Autowrack befreien und erlitt laut Angaben der Polizei nur leichte Verletzungen.

Am gestrigen Mittwoch befuhr eine 20-jährige Autofahrerin um 23.40 Uhr die Wehringer Straße in Richtung Oberottmarshausen. Aus bislang ungeklärter Ursache übersah sie die Einmündung in die Hauptstraße (Kreisstraße 16) und fuhr geradeaus weiter über eine Leitplanke in die angrenzende Wiese, wo sich ihr Fahrzeug überschlug und im Motorraum zu brennen begann. Die junge Frau erlitt dabei zum Glück nur leichte Verletzungen und konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien.

Sie wurde zu weiteren Untersuchungen vom Rettungsdienst in die Wertachklinik Bobingen gebracht. Das brennende Auto wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Oberottmarshausen gelöscht. Da es unmittelbar neben der Bahnstrecke zum Stehen gekommen war, wurde diese für 20 Minuten gesperrt. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Licht+Schatten.
2 Stunden 52 Minuten
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
3 Tage 2 Stunden
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
3 Tage 4 Stunden
Wasserrad
6 Tage 14 Stunden
Morgenrot am 23er
6 Tage 14 Stunden

Die nächsten Termine



X