Coronavirus: Ausgangsbeschränkung für ganz Bayern

3D Illustration des Coronavirus.

Für ganz Bayern gelten ab Mitternacht Ausgangsbeschränkungen. Vorläufig für zwei Wochen.

Auf einer Pressekonferenz am Freitagmittag hat der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder bekannt gegeben, dass ab heute Nacht für Bayern eine Ausgangsbeschränkung gilt. Zunächst für zwei Wochen.

 

"Die Zahl der Infektionen steigt dramatisch an", sagte Söder. Deswegen müsse die Politik stärker eingreifen. Es gelte, die Menschen auch vor sich selbst zu schützen. Denn viele würden sich nicht an die bisherigen Verfügungen halten.

Deswegen habe man sich nun entschlossen, weitere Maßnahmen zu treffen. Bayern wolle nun handeln, um die Welle der Infektionen zu bremsen.

Das Verlassen der eigenen Wohnung ist daher von Samstag an nur noch bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt. Dazu zählen unter anderem der Weg zur Arbeit, notwendige Einkäufe, Arzt- und Apothekenbesuche, Hilfe für andere, Besuche von Lebenspartnern, aber auch Sport und Bewegung an der frischen Luft – dies aber nur alleine oder mit den Personen, mit denen man zusammenlebt. (jaf)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Kirschbaumblüte
1 Tag 2 Stunden
Blacky
3 Tage 14 Stunden
Lerne von der Geschwindigkeit der Natur: ihr …
3 Tage 21 Stunden
"Wir halten für euch die Stellung": …
3 Tage 21 Stunden
Magnolienblüte nach Kälteeinbruch
5 Tage 7 Stunden


X