Große "Fridays for Future"-Demo am Sonntag: Polizei warnt vor Verkehrsbehinderungen

Die "Fridays for Future"-Bewegung ruft am Sonntag zu einer großen Demonstration in Augsburg auf.

Klimaschützer demonstrieren diese Woche am Sonntag

Die Augsburger "Fridays for Future"-Bewegung ruft am Sonntag, 1. März, zu einer letzten Demonstration vor der Kommunalwahl auf. Die Polizei warnt bereits im Vorfeld, dass am Sonntagnachmittag wohl mit "nicht unerheblichen Verkehrsstörungen" in der Innenstadt zu rechnen ist.

Radentscheid beginnt

Laut den Organisatoren von Fridays for Future soll erneut eine Demonstration am Sonntag stattfinden, um auch denjenigen, die an den Freitagen verhindert sind, die Möglichkeit zu geben, zu demonstrieren. Zeitgleich zur Demo ist auch der Start des Radentscheids, für den wohl am Sonntag bereits unter den Demonstranten erste Unterschriften gesammelt werden. Los geht es um 15 Uhr am Rathausplatz.

Laut Polizei rechnen die Veranstalter mit über 5000 Teilnehmern an der Klimademo. Im Zeitraum der Demonstration finde außerdem auch ein Spiel der Augsburger Panther im Curt-Frenzel-Stadion statt, zu dem ebenfalls 5000 Zuschauer erwartet werden. Es werde wohl zu kurzfristigen Straßensperrungen kommen, von denen auch der ÖPNV betroffen sein wird. Die Polizei übernimmt die Verkehrsregelung vor Ort. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Mondaufgang
4 Tage 3 Stunden
Europas Zukunft gestalten – besser zusammen! …
1 Woche 1 Tag
Tödlicher Unfall auf der A8 bei Adelsried
1 Woche 3 Tage
Versteck beim Gewitter!
1 Woche 3 Tage
Auf einem Bein
1 Woche 3 Tage


X