Notarzteinsatz in Schwabmünchen: Autofahrer erfasst frontal 11-jährige Fahrradfahrerin

Die 11-jährige Radfahrerin erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma, sodass ein Rettungswagen nötig war.

Ein folgenschwerer Fahrradunfall hat sich am Donnerstagabend, gegen 19.50 Uhr, außerhalb Schwabmünchens ereignet, als ein 11-jähriges Mädchen mit ihrem Fahrrad auf der Landsberger Straße unterwegs war.

Außerhalb der geschlossenen Ortschaft überquerte das Mädchen auf Höhe der Taubentalstraße die Staatsstraße 2027. Dies tat sie allerdings ohne auf den Verkehr zu achten. Das Manöver der 11-Jährigen führte dazu, dass ein 47-jähriger Autofahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und die Radfahrerin frontal erfasste.

Notarzt muss Mädchen ins Krankenhaus bringen

Weil das Mädchen keinen Fahrradhelm trug, wurde sie bei dem Unfall schwer verletzt. Sie musste mit dem Rettungswagen ins Zentralklinikum Augsburg gebracht werden. Sie trug ein Schädel-Hirn-Trauma und Schürfwunden davon, dabei erlitt die 11-Jährige mittelschwere Verletzungen.
Abgesehen von den körperlichen Verletzungen, entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 2300 Euro.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
5 Tage 8 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
5 Tage 15 Stunden
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
1 Woche 3 Tage
Wege gehen
1 Woche 5 Tage
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
2 Wochen 1 Tag

Die nächsten Termine



X