Schwerer Unfall mit gestohlenem Pkw

Ein in Schwabmünchen gestohlenes Auto fuhr über eine Böschung und kam nach 70 Metern wieder auf.

Ein Unbekannter hat am Sonntag gegen 2.20 Uhr ein Auto in der Schwabmünchner Straße gestohlen, obwohl der Besitzer nur wenige Meter daneben stand.
Der Automotor lief noch, als eine männliche Person in den Pkw stieg und in Richtung Stadtmitte davon brauste. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Polizeistreifen und einem Hubschrauber verlief zunächst erfolglos.
Zweieinhalb Stunden später ereignete sich dann auf der B 17, Höhe Hurlaucher Heide, ein schwerer Verkehrsunfall mit dem entwendeten Auto. Das fuhr über eine Böschung, hob ab und schlug nach 70 Metern wieder auf. Der Fahrer wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Der Rettungshubschrauber brachte den Fahrer in ein Krankenhaus. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 10 000 Euro. Ob es sich bei dem Fahrer auch um den Dieb handelte, werden die weiteren Ermittlungen ergeben. (pm)

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Ein Bläuling, aber welcher?
11 Stunden 49 Minuten
Ein Bläuling, aber welcher?
20 Stunden 34 Minuten
Ein Bläuling, aber welcher?
2 Tage 25 Minuten
Augsburger Stadtsommer
3 Tage 4 Stunden
Mondaufgang
1 Woche 1 Tag


X