Warum die Affen auf den Bäumen schlafen

von LeserReporter Ingrid Küchle aus Schwabmünchen
Gleich fünfmal trat Njamy Sitson in der Grundschule in Schwabmünchen auf, um Märchen zu erzählen, von seiner Heimat zu berichten und Musik zu machen.

Schwabmünchen Der afrikanische Musiker und Märchenerzähler Njamy Sitson aus Kamerun – er lebt in Augsburg – besuchte eine Woche lang alle vier Kindergärten in Schwabmünchen, war fünfmal in der St. Urich-Grundschule und zweimal in der Leonhard-Wagner-Mittelschule. Zunächst interessierte den Künstler, was die Kinder von Afrika wissen. Dann erzählte er das Märchen vom Löwen, dem Affen und der Antilope, bei jeder Veranstaltung in unterschiedlichen Variationen. Das Märchen hatte den Titel „Warum Affen auf den Bäumen schlafen“. Er stellte seine mitgebrachten Instrumente vor und lud die Kinder ein, selbst etwas zu spielen. Die Kinder waren begeistert und fasziniert und tanzten und sangen mit. „Es war eine tolle Veranstaltung“, meinte Sabine Mehringer, Lehrerin an der Mittelschule. Zum Schluss der Veranstaltung verteilte sie unter den Kindern kleine Kärtchen mit Schokoladetäfelchen, die auf die Fairtrade-Schule hinwiesen. Der Christophorus-Kindergarten hatte die Veranstaltung als Programmpunkt zur 25-Jahr-Feier angeboten.

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Kirschbaumblüte
12 Stunden 45 Minuten
Kirschbaumblüte
2 Tage 13 Stunden
Blacky
5 Tage 2 Stunden
Lerne von der Geschwindigkeit der Natur: ihr …
5 Tage 8 Stunden
"Wir halten für euch die Stellung": …
5 Tage 8 Stunden


X