Besucherrekord in Museum und Galerie Schwabmünchen

von LeserReporter Sabine Presnitz aus Schwabmünchen
Bild: Günter Presnitz

Am Sonntag, den 17. April 2016 konnte das Museum Schwabmünchen einen Besucherrekord verzeichnen:

361 Besucher aus nah und fern fanden den Weg ins Museum, um sich bei den Augenspielen verblüffen zu lassen, im Ames-Raum zu wachsen bzw. zu schrumpfen oder bei den Cartoons von Uli Stein herzhaft zu lachen und mit seinen tollen Hundeporträts zu liebäugeln.

Im Laufe des Nachmittags konnte die 8000ste Besucherin der „Augenspiele“ begrüßt werden, der eine Museumschronik und ein Buch von Uli Stein überreicht wurde.

Die „Augenspiele“ entwickeln sich mittlerweile zu einem Besuchermagnet weit über die Grenzen von Schwabmünchen hinaus!

Wer diese Ausstellung, die praktisch „vor der Haustüre“ liegt, nicht besucht, ist selber schuld!

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Ein Bläuling, aber welcher?
21 Stunden 21 Minuten
Ein Bläuling, aber welcher?
1 Tag 6 Stunden
Ein Bläuling, aber welcher?
2 Tage 9 Stunden
Augsburger Stadtsommer
3 Tage 14 Stunden
Mondaufgang
1 Woche 1 Tag


X