Region: Augsburger Land

Böller für Brot

von Freier Mitarbeiter Christian Kruppe aus Schwabmünchen
Gute Laune beim Servieren (von links): Peter Wyss von der Tafel, Michael Reiner und Schützenheim-Wirt Hassan Üstün.

Michael Reiner ist Pyrotechniker. Er sorgt mit seinem Team für tolle Feuerwerke. Vor allem zu Silvester boomt bei ihm das Geschäft. Seit Jahren hat er in Schwabmünchen in den letzten Dezembertagen einen Sonderverkauf von hochwertiger Feuerwerksware. Der läuft gut, und von diesem Erfolg möchten Reiner und sein Team etwas zurückgeben. „Ich habe schon in immer einmal im Jahr für einen sozialen Zweck gespendet“, erzählt er. Beim Fernsehschauen sah er dann eine neue Idee. „Es kam, wie immer vor Weihnachten, eine Sendung, die zeigte,was Promis so alles tut. Da war auch Frank Zander dabei, der in Hamburg ein Essen für Obdachlose organisierte“, erinnert sich Michael Reiner. So trat er mit seiner Idee an die Schwabmünchner Tafel heran. Reiner und sein Team wollten die Kunden der Tafel zu einem Mittagessen einladen. Die Idee kam bei Andreas Claus von der Sozialstation und Peter Wyss von der Tafle gut an. Vergangenes Wochenende war es so weit. Rund 70 Kunden der Tafel kamen mittags ins Schwabmünchner Schützenheim. Eine bunt gemischte Truppe aus Flüchtlingen, Familien und Rentnern. In gemütlicher Runde genossen sie einige unbeschwerte Stunden, „Wenn man in die glücklich leuchtenden Augen sieht, dann weiss man, dass man das Richtige getan hat“, stellt Michael Reiner gegen Ende der Veranstaltung fest. Auch Peter Wyss ist begeistert. „Unseren Kunden hat das unglaublich gut gefallen, zumal nur wenige ein solches Essen und Getränke in solcher Art nur selten bekommen“, so Wyss. Auch Andreas Claus war angetan von der Aktion. „Als Michael Reiner vor Weihnachten mit der Idee auf uns zukam, waren wir sofort begeistert. Wir haben bei den Tafeln viel zu Essen, aber einen warmen Schweinebraten, Schnitzel oder Dönerteller haben dann doch nicht“, so Claus.
Michael Reiner gibt sich dabei bescheiden. „Der Dank gilt auch meinem Team, denn dass hat die Verkaufstage kostenlos gearbeitet und so einen großen Teil dazu beigetragen“, so der Feuerwerker. Der große Erfolg der Aktion bleibt nicht ohne weitere, positive, Konsequenzen. „Ich glaube, wir haben hier dir richtige Art der Unterstützung gefunden. Daher werden wir das wieder machen“, verspricht Michael Reiner.

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X