"Unbegleitete Flüchtlinge - das bittere Erwachen" - Diskussion in Stadtbergen

von LeserReporter Ingrid Strohmayr aus Stadtbergen

Zu einer Podiumsdiskussion mit dem Thema "Unbegleitete Flüchtlinge - das bittere Erwachen. Eine berufliche Aus- und Weiterbildung hier bedeutet zielgenaue Entwicklungshilfe für die Heimatländer" laden die Stadt Stadtbergen in Zusammenarbeit mit der Pfarreiengemeinschaft Stadtbergen, ev.-luth. Friedenskirche, KEB Augsburg-Land und die VHS Augsburger-Land am Freitag, 31. März, 17 Uhr, in den Stadtberger Bürgersaal.

Alt-Abt Notker Wolf OSB, St. Ottilien, wird mit Vertretern verschiedener Organisationen ein Podiumsgespräch führen.

Ein wichtiger Aspekt wird die Entwicklungshilfe vor Ort (d.h. die Ausbildung in Deutschland) sein. Wie kann sie direkt angeboten werden im Hinblick auf eine Rückkehr und wie kann diese Ausbildung mit entsprechender Begleitung und Hilfestellung in den Heimatländern zielführend eingesetzt werden? (si)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Ein Bläuling, aber welcher?
5 Stunden 10 Minuten
Augsburger Stadtsommer
1 Tag 9 Stunden
Mondaufgang
6 Tage 12 Stunden
Europas Zukunft gestalten – besser zusammen! …
1 Woche 3 Tage
Tödlicher Unfall auf der A8 bei Adelsried
1 Woche 5 Tage


X