"Wunschbaum" für sozial benachteiligte Kinder

von LeserReporter Ingrid Strohmayr aus Stadtbergen

Die Stadt Stadtbergen hat in diesem Jahr zum ersten Mal einen „Wunschweihnachtsbaum“ im Rathaus stehen.
Dort können Stadtberger Kinder und Jugendliche (bis 16 Jahre) aus sozial schwächeren Familien bis Dienstag, 12.Dezember, einen Weihnachtswunsch bis maximal 25 Euro abgeben oder per Email an die Stadtverwaltung schicken.
Folgende Angaben werden zwingend benötigt: Name, Geburtsdatum, Adresse, Emailadresse und natürlich den Weihnachtswunsch.
Alle Daten und Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Die Geschenke können dann am 21. und 22. Dezember im Rathaus abgeholt werden.

Christoph Schmid vom Kulturamt der Stadt Stadtbergen: "Sie möchten Wünsche erfüllen?
Das ist ganz einfach! Die Stadt Stadtbergen sucht Geschenkpaten. Sie würden gerne einen oder mehrere Weihnachtswünsche erfüllen?
Hierfür teilen Sie uns Ihre Kontaktdaten, sowie die Anzahl der Wünsche, die Sie erfüllen möchten mit.Vom 13. bis 21. Dezember haben Sie Zeit die Geschenke zu besorgen und schön verpackt im Rathaus abzugeben. Nach Absprache kann auch das Kulturamt auch die Geschenke besorgen.

Das Kulturamt bittet um Verständnis, dass die Wunschbaumaktion anonym abläuft.

Weitere Infos gibt es im Kulturamt Stadtbergen.
Kontakt: kultur[at]stadtbergen[dot]de | Fax: 0821/2438107 | Tel: 0821/2438137 (pm/si)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
1 Woche 1 Tag
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
1 Woche 2 Tage
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
2 Wochen 1 Stunde
Wege gehen
2 Wochen 1 Tag
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
2 Wochen 4 Tage


X