Kleinkind schaltet Herd an und löst Brand mit 30.000 Euro Schaden aus

Feuerwehren aus Schwabmünchen und Klosterlechfeld löschten den Brand (Symbolbild).

Ein Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus hat sich am Mittwoch gegen 11.30 Uhr in der Ulrichstraße in Untermeitingen ereignet.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei, schaltete ein Kleinkind in einem unbeaufsichtigten Moment den Herd an, woraufhin sich Kleidungsstücke darauf entzündeten.

Feuerwehren aus Schwabmünchen und Klosterlechfeld löschten den Brand. Sie konnten jedoch nicht mehr verhindern, dass die Küche ausbrannte. Verletzt wurde niemand. Der Brandschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
1 Woche 1 Tag
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
1 Woche 2 Tage
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
2 Wochen 5 Stunden
Wege gehen
2 Wochen 1 Tag
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
2 Wochen 4 Tage


X