Gasleitung in Wertingen beschädigt

Bei Pflasterarbeiten wurden am Donnerstag gegen 8.45 Uhr auf einem Gelände in der Hettlinger Straße Pflasterarbeiten durchgeführt. Dabei wurden Erdnägel in den Boden gerammt, um ein Verrutschen der Pflastersteine zu verhindern. Ein etwa ein Meter langer Erdnagel traf dabei eine Gasleitung und schlug ein Leck.
Da Gas austrat, wurde sofort die Umgebung weiträumig abgesperrt durch die alarmierten Feuerwehren aus Wertingen, Gottmannshofen, Laugna und Bocksberg. Hierzu waren 40 Einsatzkräfte ausgerückt. Durch den Erdgasbetreiber wurde schließlich das Leck provisorisch abgedichtet. Bis dahin war die Hettlinger Straße für etwa zwei Stunden gesperrt. Zu einer Gefährdung von Personen und Gebäuden war es nicht gekommen. (pm)

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Europas Zukunft gestalten – besser zusammen! …
2 Tage 19 Stunden
Tödlicher Unfall auf der A8 bei Adelsried
4 Tage 19 Stunden
Versteck beim Gewitter!
5 Tage 9 Stunden
Auf einem Bein
5 Tage 9 Stunden
Auf einem Bein
1 Woche 22 Stunden


X