Musikschule Wertingen: Happy End in Ninive und Wertingen?

von LeserReporter Musikschule Wertingen aus Wertingen

Nach dem Gottesdienst zum Buß- und Bettag in Wertingen gab es noch ein Foto mit (v. l. n. r.) Manfred-Andreas Lipp, Lucia Reiter, Chiara Bunk und Luis Haupt von der Musikschule Wertingen - Alles wird gut!

Die evangelische Bethlehem Kirche Wertingen feierte am Buß- und Bettag mit Dekan Volker Haug ihren Gottesdienst.

Nachdem der Ruf der Glocken verhallt war und alle Gläubige, die durch Corona-Regeln möglichen Plätze eingenommen hatten, eröffnete das Saxofon Ensemble der Musikschule Wertingen, die Breite der Kirche nutzend, mit dem Choral „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ von Johann Sebastian Bach den feierlichen  Gottesdienst. In seiner Predigt schlug Volker Haug eine Brücke von Jona und Ninive in die Gegenwart und machte dabei am Ende Mut, dass aktuelle Herausforderungen überstanden werden können. Für die musikalische Umrahmung mit Werken von Johann Sebastian Bach und Giovanni Gabrieli, durch das „Ensemble-4-SAX“, gab es am Ende Dankesworte an Luis Haupt (Sopransaxofon), Chiara Bunk (Altsaxofon), Lucia Reiter (Tenorsaxofon) und Manfred-Andreas Lipp (Baritonsaxofon). Die gute Zusammenarbeit von Pfarrerin Ingrid Rehner, die ebenfalls präsent war, mit der Musikschule Wertingen führt immer wieder zu Engagements und einer glücklichen „Symbiose“ und win win Situation.

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X