Fördergelder sichern

Der Energieausweis nimmt ein Gebäude genau unter die Lupe und bewertet den Zustand von Wänden, Fenstern, Dach und Heizung. Foto: Deutsche Energie-Agentur

Für alle, die ein Haus bauen oder sanieren, und dabei zukunftsweisend handeln und kostenbewusst investieren möchten, bietet die Stadt Wertingen den Energieberatungstag an. Er findet regelmäßig jeden letzten Freitag im Monat, also wieder am 26. Februar, statt.
Interessenten haben hier die Möglichkeit, sich unverbindlich auf dem Stand der Technik zu informieren. Der zugelassene und unabhängige Energieberater Markus Grenz informiert in Einzelgesprächen von rund 40 Minuten. Die Beratung ist kostenlos.

Bereits im Vorfeld kontaktieren

„Eine gute Planung spart Geld", meint Markus Grenz. Er gibt den Tipp, bereits im Vorfeld mit dem Energieberater in Kontakt zu treten. Diese Rückmeldung erhält der erfahrene Experte auch immer wieder von Bauherrn, die bereits Projekte durchgeführt haben.
Zu diesem Thema tauchen immer wieder Fragen auf wie: Welche Fördermittel kann ich in Anspruch nehmen? Welche Heizung passt zu meinem Haus? Markus Grenz beantwortet sie unter dem Aspekt der Energieeffizienz, Behaglichkeit, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit.
Anmeldungen für den Energieberatungstag nimmt die der Stadt Wertingen unter er Telefonnummer 08272/84196 entgegen. (pm/spr)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
1 Tag 21 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
2 Tage 3 Stunden
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
1 Woche 2 Stunden
Wege gehen
1 Woche 1 Tag
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
1 Woche 4 Tage


X