A8 bei Zusmarshausen wegen verlorener Schweinehälften gesperrt

(Symbolbild)

Fünf Schweinehälften sorgten am Montagmorgen für eine zeitweise Sperrung der A8 bei der Anschlussstelle Zusmarshausen.

Ein Auto mit Anhänger, das auf der A8 in Richtung München unterwegs war, verlor laut Polizei wohl gegen 9.30 Uhr einen Teil seiner Ladung. Wohl durch die Steigung der Autobahn und die Kurvenfahrt lösten sich kurz hinter der Anschlussstelle Zusmarshausen fünf Schweinehälften von ihren Haken und fielen durch die hintere Anhängertüre auf die Fahrbahn.

Ein Auto- und ein Lastwagenfahrer konnten nicht mehr ausweichen und überfuhren die Tierhälften, wodurch es allerdings glücklicherweise weder zu einem Sachschaden noch zu Verletzungen kam.

Die A8 musste kurzzeitig gesperrt werden, bis die Feuerwehr die Fahrbahn wieder gereinigt hatte. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
1 Woche 1 Tag
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
1 Woche 2 Tage
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
2 Wochen 5 Stunden
Wege gehen
2 Wochen 1 Tag
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
2 Wochen 4 Tage


X