Kontrolle auf der A8: Kleinlaster völlig überladen

Verkehrspolizeiinspektion Augsburg kontrolliert Kleinlaster und deckt mehrere Bußgeld Verstöße auf. (Symbolbild).

Ein Lasterfahrer hat sein Fahrzeug stark überladen und wurde am Montag auf der A8 von der Polizei erwischt. Jetzt muss seine Fuhrunternehmerin mit einem hohen Bußgeld rechnen.

Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Augsburg kontrollierten in Zusmarshausen auf einem Parkplatz der Bundesautobahn A 8, Fahrtrichtung Stuttgart, den Kleinlaster mit polnischer Zulassung. Hierbei stellten sie eine Überladung von mehr als 30 Prozent fest, nachdem der Laster von siebeneinhalb auf dreieinhalb Tonnen abgeladen worden war. Dies werde des Öfteren praktiziert, beispielsweise um der Mautpflicht zu entgehen, erklärt die Polizei in ihrem Bericht.

Für die Überladung musste der 36-jährige ukrainische Fahrer eine Sicherheitsleistung im mittleren dreistelligen Bereich leisten. Seine 32-jährige polnische Fuhrunternehmerin musste ebenfalls eine vierstellige Sicherheitsleistung entrichten. Außerdem kommt auf die Unternehmerin aufgrund mehrerer fahrpersonalrechtlicher Verstöße in der Summe ein Bußgeld im mittleren bis oberen vierstelligen Eurobereich zu. Die Höhe des Bußgeldes sei nicht zuletzt der Tatsache geschuldet, dass das Unternehmen bereits mehrfach wegen gleichartiger Verstöße zur Anzeige gebracht worden sei, so die Polizei. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X