Schönmetz Energietechnik: Prämiert - Herausragendes Bauwerk, mit stark individueller Note

Preisverleihung Förderung Baukultur: Von links nach rechts: Die Architekten: Seyda Pirana, Laura Menendez Smith, Matthias Benz und das Unternehmerpaar Betty und Tobias Schönmetz. (Foto: Schönmetz Energietechnik)
Schwabmünchen: Energietechnik Schönmetz | -Anzeige-   
  

Ausgezeichnet: Kunst am Bau: Beim Firmensitz des Unternehmens Energietechnik Schönmetz handelt es sich in der Gesamtschau um ein rundum gelungenes Beispiel für einen modernen Gewerbebau.

Das Gebäude wirkt bereits auf den ersten Blick technisch modern. Die Farbgebung der verwendeten Materialien an der Fassade, das Anthrazit des Hauptkörperbaus, das warme Gelb der Innenseite des Vordachs in Verbindung mit dem Logo-Schriftzug der Firma, kontrastieren harmonisch miteinander.

Das verleiht dem Gebäude seine stark individuelle Note und strahlt eine gewisse Wertigkeit aus. Diese Wertigkeit findet sich auch in den Innenräumen.

Prämierte Architektur bei Schönmetz Energietechnik 

Beim vom Landkreis Augsburg ausgelobten Wettbewerb für Bauherren und Architekten, erfüllten Betty und Tobias Schönmetz bei ihrem Firmenneubau alle vorgegebenen Kriterien. Dem Unternehmerpaar gelang es, ein Gebäude in Schwabmünchen zu realisieren, das die gestalterischen und ökonomischen Vorgaben herausragend erfüllt.

„Die Planung unseres Projektes hat das Architekturbüro Benz&Ziegler aus München gefertigt“, hebt Familie Schönmetz hervor.

„Gute Architektur muss das Leben der Zeit widerspiegeln und mit den Formen der Vergangenheit in Einklang bringen“, lautet ein Auszug aus der Rede des Bundespräsidenten a.D. Johannes Rau, 1. Konvent der Baukultur.

Betty und Tobias Schönmetz freuen sich über die kürzlich erfolgte Prämierung beim Wettbewerb zur Förderung der Baukultur. Sie überzeugten die Jury mit der Ausführung ihres Bauwerks, dessen architektonisches und städtebauliches Konzept mehr sind als reine Zweckerfüllung.   
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.