Katze in Schwabmünchen vergiftet

Die Beamten vermuten, dass im Bereich des Neubaugebietes Giftköder ausgelegt wurden. (Foto: Symbolbild / PaylessImages-123rf.de)
Nach einem mehrtägigen Ausflug einer Katze, kehrte diese mit Schaum vor dem Mund zu ihrem Besitzer zurück. Die Polizei geht davon aus, dass das Tier vergiftet wurde. 

Ein Tierbesitzer meldete der Polizeiinspektion Schwabmünchen am Montag, dass seine Katze nach einem mehrtägigen Ausflug ins Neubaugebiet im Nordosten von Schwabmünchen zurückgekehrt sei und dabei Schaum vor dem Mund hatte. Nach einer Untersuchung in der Tierklinik verdichtete sich der Verdacht, die Katze könnte vergiftet worden sein. Möglicherweise wurden in dem Gebiet Giftköder ausgelegt.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Schwabmünchen unter Telefon 08232/9606-0 in Verbindung zu setzen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.