Schwabmünchen: Mann steigt mit Kettensäge in Zug

Ein 31-Jähriger stieg mit einer geklauten Kettensäge in den Zug nach Augsburg. (Foto: Symbolbild, Jaromir Urbanek, 123rf.com)

Ein 31-Jähriger hat am Wochenende eine Kettensäge gestohlen und ist damit in einen Zug nach Augsburg gestiegen. 

Wie die Polizei berichtet, beobachtete ein Fahrdienstleiter der Deutschen Bahn den 31-jährigen Mann aus Gersthofen, wie dieser mit einer Kettensäge aus einer Schwabmünchner Schrebergartenanlage am Kornweg lief.

Der Mann stieg unversehens mit der Kettensäge in der Hand in den Zug nach Augsburg ein.

Schlafend wurde der 31-Jährige dann im Zug in Augsburg angetroffen. Nachdem der Fahrdienstleiter den Mann weckte, gab dieser an, dass die Kettensäge ihm gehöre.

Zusätzlich wurden bei dem Gersthofer ein Geldbeutel und zwei Messer gefunden. Angeblich hatte er diese im Zug gefunden.

Im Zuge der Ermittlungen konnten die Polizisten schließlich in der Kleingartenanlage Einbruchspuren feststellen. Daraufhin wurde der Mann festgenommen. Der 31-Jährige wurde wegen Diebstahl in besonders schwerem Fall angezeigt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.