Schwerer Verkehrsunfall in Schwabmünchen: Fahrerin kommt mit mehreren Knochenbrüchen ins Klinikum

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montag in Schwabmünchen. Foto: jaf

Eine 19-jährige Autofahrerin ist bei Schwabmünchen mit ihrem Wagen in einen Baum gekracht. Ihr Wagen wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert und blieb liegen. Doch eine 24-jährige Autofahrerin übersah die Unfallstelle. 

Wie die Polizei mitteilt, war die 19-Jährige am Montag gegen 21 Uhr mit ihrem Geländewagens auf der Krumbacher Straße von Leuthau kommend in Richtung Schwabmünchen unterwegs. Kurz nach der Wertachbrücke kam die Frau mit ihrem Auto aus nicht bekannter Ursache nach rechts von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen auf die Gegenfahrbahn geschleudert und blieb dort stehen.

Eine 24-jährige Autofahrerin, die aus der Gegenrichtung kam, übersah die Unfallstelle und stieß mit dem Unfall-Fahrzeug zusammen. Die Fahrerin des Geländewagens kam mit mehreren Knochenbrüchen ins Augsburger Klinikum. Der Schaden an beiden Autos beläuft sich auf 25.000 Euro. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.