Verdächtiger Motorsägen-Verkäufer in Schwabmünchen - Polizei bittet um Mithilfe

Laut Polizei bot ein unbekannter Mann am Donnerstag gegen 15 Uhr in einem Anwesen in Klimmach eine Motorsäge für 900 Euro zum Verkauf an (Symbolbild). (Foto: Piotr Wytrążek, 123rf.com)

Im Schwabmünchner Ortsteil Klimmach geht eine verdächtige Person um. Die Polizei bittet um Mithilfe.

Laut Polizeiangaben bot ein circa 45-jähriger, korpulenter, 1,70 Meter großer Mann mit blauer Jacke am Donnerstag gegen 15 Uhr in einem Anwesen in Klimmach unaufgefordert und spontan eine Motorsäge für 900 Euro zum Verkauf an. Drei weitere Motorsägen würde der Käufer angeblich zusätzlich geschenkt bekommen. Alle Sägen seien neu und könnten beim Heimflug nicht mit ins Flugzeug genommen werden, so die Argumentation des Mannes.

Der 61-jährige Anwohner kaufte jedoch nichts, da ihm das Angebot verdächtig vorkam. "Die zuständige Polizei Schwabmünchen wurde von der Angelegenheit leider erst drei Stunden später informiert, sodass eine Fahndung nach dem Verdächtigen erfolgslos war", heißt es im Polizeibericht.

Hinweise von eventuell weiteren angesprochenen Personen nimmt die Polizei Schwabmünchen unter Telefon 08232/9606-0 entgegen. Die Polizei bittet darum, bei verdächtigen Wahrnehmungen immer sofort anzurufen.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.