Bestes Wetter an Maria Himmelfahrt

Gleich mehrere selbst gebundene Kräuterbuschen hatten Gottesdieinstbesucherinnen in Schwabmünchen zur Weihe an Maria Himmelfahrt mitgebracht.
Schwabmünchen Das Siedlerfest und der Feldgottesdienst in der Wertachau waren wegen schlechten Wetters abgesagt worden. Und so mancher Schwabmünchner hatte nicht damit gerechnet, da die Bedingungen optimal für eine Feier im Grünen waren. So kam der Eine oder Andere diesmal zu spät zur Messe in der Stadtpfarrkirche St. Michael. Pfarrer Joachim Mugalu nannte die Kräuter und Blumen sowie Bäume ein Symbol für das Paradies. Am Ende des Gottesdienstes segnete er die mitgebrachten Kräuterbuschen mit reichlich Weihwasser. Sie sollen Freude und Gesundheit in die Häuser bringen.
1
Einem Autor gefällt das:
1 Kommentar
506
Katharina Wieser aus Augsburg - City | 15.08.2018 | 21:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.