Erster Alpha-Kurs in Schwabmünchen

In diesen Räumen oberhalb der Stadtbüchereri soll der Alpha-Kurs stattfinden. Das Vorbereitungsteam freut sich auf viele Teilnehmer.
Schwabmünchen  Mit einem Schulungstag in Kempten begann im September bereits die Vorbereitung zu einem Alpha-Kurs in der Pfarrei St. Michael. Frauen und Männer aus verschiedenen Bereichen der Pfarrei wollten sich anschauen, ob das auch für die Heimatpfarrei passen könnte. Nach mehreren Treffen und Anfragen stand fest: Am Dienstag, 8. Januar, beginnt der etwas andere Glaubenskurs mit einem „Alpha-Fest“. Am Mittwoch, 16. Januar, geht es weiter mit der Frage „Wer ist Jesus?“. Vom 22.01. bis 12. 3. und am 26. 3. gibt es jeden Dienstag ein Treffen, ebenso am Mittwoch, 20. März. Dazwischen steht ein wichtiger Termin auf dem Programm: ein Wochenende in Leitershofen (vom Freitag, 15. bis Sonntag, 17. Februar). Den Abschluss bildet wieder ein „Alpha-Fest“.

Mittagsbetreuung ist Veranstaltungsort

Als Ort wurden die Räume der Mittagsbetreuung in der St.-Ulrich-Grundschule (über der Stadtbücherei) in der Holzhey-Straße 18 gefunden. Der Zugang wird beim Eingang zu den Turnhallen sein. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr mit einem gemeinsamen Essen. Ein Blatt mit Terminen und den jeweiligen Themen wird am ersten Abend verteilt. Der Kurs ist kostenlos, eine Spende wird gerne entgegengenommen.
Die Teilnahme ist völlig unverbindlich. Wen der Alpha-Kurs nicht anspricht. kann eine Pause einlegen, an einem anderen Kurstermin wieder teilnehmen oder ohne Begründung den laufenden Kurs für sich beenden. Wer einmal nicht kann, braucht sich nicht groß Gedanken machen. Doch so mancher Kursteilnehmer hat bereut, wenn es an einem Abend nicht geklappt hat. Anmeldungen sind möglich unter Alpha-Kurs@schwabmünchen.net oder mit Anmeldezettel (Einwurf im Pfarrbüro, Ferdinand-Wagner-Str. 5).

Religionsübergreifender Kurs

Alpha-Kurse sind religionsübergreifend. Sie sprechen Neugierige an, sind geeignet für Menschen auf der Suche nach einem Sinn in ihrem Leben oder für diejenigen, die einen neuen Zugang zu Gott finden wollen. Die ständig wachsende Zahl an Gemeinden, die Alpha-Kurse anbieten, zeugt von Aktualität und Nachfrage. Wichtig ist Teilnehmern und Kursleitern die überschaubare Gemeinschaft, das gute Essen, die informativen und unterhaltsamen Filme, mit denen das jeweilige Thema vorgestellt wird, aber auch gute Gespräche an den Tischen. Und wem der Kurs gefallen hat, kann gleich mit Staffel Zwei weitermachen und dazu seine Freunde mitbringen, denn das „Alpha-Fest“ der ersten Staffel ist der Beginn der zweiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.