München hat seine Wiesn – Schwabmünchen seinen Michaelimarkt

Der "Break Dance" war einer der Magnetpunkte bei den Besuchern unter den Fahrgeschäften.
 
Eine Liebeserklärung an den Michaelimarkt
Schwabmünchen: Michaelimarkt |

Ein Flair der ganz besonderen Art

Nicole Fischer
Schwabmünchen. Die Sonne gibt noch einmal richtig Gas – es ist Marktsonntag auf dem Michaelimarkt in Schwabmünchen, der Einkaufsstadt mit Herz.
Traditionell wurde der Markt am Freitagabend mit dem Tag der Betriebe und Behörden eröffnet. Bürgermeister Müller hatte beim Bieranstich ein paar Anlaufprobleme, die aber nach dem zweiten Schlag behoben wurden. Das Wetter hatte am Donnerstag und Freitag auch so seine Anflaufprobleme.
Aber heute ist es wie bestellt. Zahlreiche Besucher haben gute Laune mitgebracht. Es macht Spaß durch die Straßen zu schlendern, mit dem Strom zu laufen und die bunte Vielfalt des Warensortiments der rund 200 Anbietern zu entdecken. Vieles ist bekannt: Alpakasocken, Hexenöl, Küchenhilfen aller Art. Es gibt aber doch immer wieder etwas Neues zu entdecken. „Man sucht ja immer wieder nach neuen Ideen“, sagt Edith Braun von der Keramik-Werkstatt auf dem Künstlermarkt. Das eine oder andere Geschenk wird hier auf dem Künstlermarkt gefunden werden. Sehr beeindruckend sind die Unikate, die hier dargeboten werden. Holzschalen, Münzsägekunstwerke, lustige Keramikfiguren und schöne Dekorationsideen gibt es hier zu bestaunen. Seit ca. 15 Jahren bietet auch Sieglinde Hanika Reinigungsprodukte und Duftstäbchen in unterschiedlichsten Formen, dem Duft entsprechend, an. „Die Duftstäbchen gibt es nur auf dem Markt, da sie einen sehr starken Duft verbreiten. Bei diesem Sortiment würde es in geschlossenen Räumen zur Duftüberreizung kommen“ erklärt Hinka. Es gibt Duftstäbchen für einzelne Wohnbereiche und Gemütsverfassungen. Jessica und Barbara Schnatterer aus Hurlach sind begeistert und haben sich mit Duftstäbchen ausgestattet. „Wir kommen jedes Jahr hierher. Man findet immer wieder etwas und es wird nie langweilig. Leider vermisse ich dieses Jahr den Uhrenstand. Ich hoffe, dass er nächstes Jahr wieder da ist“ so Barbara Schnatterer.
Bei Autoliebhaber dürften die Herzen höher geschlagen haben, als sie die Oldtimerausstellung der „Freunde alter Fahrzeuge“ erblickt haben. Gewaschen und poliert stand so manches Schmuckstück in der strahlenden Sonne da. Alte Zeiten wurden wieder wach. Und so manches begeistertes Fachgespräch wird geführt. 

Der Markt mit einzigartigem Charme und Mannigfaltigkeit

Abwechslung und Freude haben auch die ganz Kleinen bei den Fahrgeschäften. Strahlende Kinder kommen mit ihrem Ballon in der Hand entgegen oder lachen vergnügt im Karussell. Das Kasperle zieht so manche Familie in seinen Bann und Leckermäulchen sieht man mit einer Zuckerwatte. Manchmal nicht nur in der Hand. Die Jugend hat Spaß beim Autoscooter und einige kommen mit neuer Frisur vom Break-Dance-Fahrgeschäft. Lose werden eingelöst und das Ziel wird am Schießstand ins Visier genommen. Die Herzdame war sehr glücklich über den Kuschelbären oder die Plastikrose. Das gehört einfach dazu.
Verhungern muss wahrlich auch keiner. Über Rostbratwurst bis hin zur Crazy-Kartoffel gibt es so ziemlich alles, was das Herz und der Magen begehrt. Man steht zusammen auf einen Plausch und erfreut sich über die soeben erstandenen Waren.
Im Festzelt herrscht ebenfalls Hochkonjunktur. Es gibt kaum freie Plätze. Die Bedienungen haben alle Hände voll zu tun. Da darf man jetzt nicht im Wege stehen. Ein frisches Maß Bier nach dem anderen wird an die Tische gebracht. Hähnchen und Schweinshaxen gleich hinterher. Zünftige Blasmusik spielt und die Stimmung kann nicht besser sein. Spätesten hier trifft man den einen oder anderen Bekannten und Freund. Ausgelassen wird bis in den Abend hinein gefeiert.
Am Montag ist Endspurt für den Jahrmarkt bevor der Kindernachmittag am Dienstag das Programm mit halben Preisen bei den Fahrgeschäften beendet. Der Wirt spendiert im Zelt Spaghetties und die Kasperlevorführung, sowie die Spielstraße der Raiffeisenbank läutet das Ende ein.
1
1 1
1 1
1 1
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.