Die Schwabmünchner Grünen zeigen sich über aktuelle Entwicklung der Wertachkliniken in Schwabmünchen besorgt

Die Schwabmünchner Grünen zeigen sich über aktuelle Entwicklung der Wertachkliniken in Schwabmünchen besorgt

Eine vollständige Transparenz der Ereignisse wird gefordert

Die grünen Stadträte Margit Stapf und Hans Pfänder haben für die kommenden Stadtratssitzung am 24. September 2019 beantragt, dass die aktuellen Geschehnisse bezüglich des Wegganges zweier Chefärzte behandelt wird. „Die Stadt ist Trägerin der Wertachkliniken und in diesem Sinne besteht ein ureigenes Interesse, die letzten Wochen transparent aufzuarbeiten. Der Stadtrat ist dafür das demokratischte Organ überhaupt“, so Bürgermeisterkandidatin Margit Stapf weiter.

Heike Uhrig, Sprecherin von Bündnis 90/Die Grünen in Schwabmünchen und selbst gelernte Krankenschwester, nennt die Ereignisse der letzten Wochen besorgniserregend. „In unzähligen Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern, aber auch mit Angestellten der Wertachkliniken, spüren wir eine enorme Verunsicherung. Diese Bedenken nehmen wir sehr ernst und wollen daher, dass sich der Stadtrat mit diesem Thema befasst“, so Margit Stapf und Heike Uhrig einig.

„Zum einen wollen wir wissen, was zu dem Weggang geführt hat. Zum anderen interessiert mich als Bürgermeisterkandidatin die Strategie, mit welcher die Wertachkliniken künftig solch einen Aderlass vermeiden werden“, so Margit Stapf. Kreisrat Alexander Kolb aus Schwabmünchen liegen besonders die Mitarbeiter am Herzen. „Dass auf einer Personalversammlung Arbeitskreise gebildet wurden nehme ich zur Kenntnis. Jetzt gilt es aber auch Strukturen zu schaffen, dass deren Ergebnisse in konkretes Handeln überführt werden. Nur mit den Ideen und Anregungen der Mitarbeiter*innen , die durch ihre tägliche Arbeit das notwendige Maß an Fachkompetenz mitbringen, lässt sich unsere Klinik zukunftsfähig gestalten“, so Alexander Kolb weiter.

„Die Zukunft der Wertachkliniken in Schwabmünchen ist uns eine Herzensangelegenheit. Die Krankenhauslandschaft steht aufgrund der politischen Weichenstellungen in Berlin unter einem enormen Umbruch. Wir als Grüne unterstützen alle Bestrebungen, den Standort Schwabmünchen zu stärken. Insbesondere die Reaktivierung der Geburtshilfe ist dabei eine zentrale Aufgabe der kommenden Monate“, so Stapf, Uhrig und Kolb abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.