Bayerische Meisterschaften der Tischtennis-Senioren

Peter Angerer gelingt Titelverteidigung in der Altersklasse 50.

Vom 16.02.-18.02.18 fanden im unterfränkischen Ochsenfurt die Bayerische Einzelmeisterschaften der Tischtennis-Senioren statt. Der TSV Schwabmünchen war in zwei Altersklassen mit insgesamt fünf Teilnehmern vertreten.

In der Altersklasse 50 gelang Peter Angerer die Titelverteidigung. Im Finale der beiden topgesetzten Spieler besiegte er den ehemaligen Bundesligaspieler Carsten Matthias (TSV Ottobrunn) mit 3:2. Außerdem gelang ihm sowohl im Doppel mit Steffen Kirner (TV Altdorf) als auch im Mixed mit Beate Greib-Trapp (TSV Schwabhausen) der Sprung auf dem dritten Platz. Peter Klaiber startete ebenfalls in der AK 50 und erreichte dort im Einzel das Viertelfinale.

Bei den „Jungsenioren“ der AK 40 waren Stefan Kraus, Christian Brozatis und Stefan Fischer am Start. Kraus war dabei in allen Wettbewerben auf dem Podest vertreten. Im Einzel und im Mixed mit Sylvia Messer (SpVgg Greuther Fürth) erspielte er den geteilten dritten Platz. Noch besser lief es in Doppel; dort musste er sich mit Kai Kappe (TSV Starnberg) erst im Finale knapp mit 2:3 geschlagen geben. Brozatis durfte sich mit Barbara Seiler (TTC Langweid) über Patz 3 im Mixed freuen. Im Einzel erreichte er das Viertelfinale. Fischer, für den die Teilnahme an den Bayerischen bereits ein großer Erfolg war, konnte als Dritter seiner Gruppe die KO-Runde nicht erreichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.